Anwendungen
Bitte beachten Sie, dass das international unter der Bezeichnung “Phoslock” vertriebene Produkt in Deutschland ausschließlich unter der Bezeichnung „Bentophos“ und von der Bentophos GmbH vertrieben wird.

Silbersee, Deutschland

Der Silbersee in Stuhr ist ein 7 ha großer Badesee nahe Bremen, der im November 2006 mit 21.5 Tonnen Bentophos behandelt wurde. Der See war einer der ersten mit Bentophos behandelten Seen in Deutschland und ist damit einer der frühesten Fallstudien in Europa.

Der See ist von landwirtschaftlich genutzten Gebiet und einem Campingplatz umgeben. Viele Jahre musste der See in den Sommermonaten wegen dem massenhafter Blaualgenblüten wegen hoher Phosphatbelastungen für das Baden und Schwimmen gesperrt werden. Das Ziel dieser Maßnahme war die Bindung des verfügbaren Phosphats und damit die Vermeidung wiederkehrender massiver Blaualgenblüten.

Seit der Bentophos-Applikation sind die Phosphorkonzentrationen im Wasserkörper signifikant abgesenkt worden und der See konnte ohne Unterbrechung für Badegäste geöffnet bleiben. Eine kleine Nachdosierung von 4 Tonnen Bentophos wurde im November 2009 notwendig, um das seit 2006 neu zugeführte Phosphat zu binden.

Loading of Phoslock pallet onto pontoon at SilberseePhoslock being applied at SilberseeRecreation at Silbersee

 

Downloadable documents:

Brochure about the application at Silbersee (pdf icon English 571 Kb)

Final report February 2008 (pdficon_small.gif English 328Kb, German 240Kb)

Internal link

News paper article December 2006 (webpage)