Anwendungen
Bitte beachten Sie, dass das international unter der Bezeichnung “Phoslock” vertriebene Produkt in Deutschland ausschließlich unter der Bezeichnung „Bentophos“ und von der Bentophos GmbH vertrieben wird.

Otterstedter See, Deutschland

Der Otterstedter See in Ottersberg nahe Bremen ist ein natürlicher etwa 12.000 Jahre alter eiszeitlicher 4,5 ha großer See mit einer Tiefe von 11 m. Den beliebten Bade- und Angelsee ist mit Wald und einer Siedlung mit Wochendhäusern umgeben.

Das Sediment des Sees war mit 2.900 mg Phosphor pro kg Trockensubstanz belastet! Ein Teil von fast 70% war durch Rücklösung für biologische Prozesse nutzbar. Durch die zuvor über mehrere Jahre durchgeführte Tiefenwasserentnahme konnte zwar Phosphor aus dem System entnommen werden, aber die starke Rücklösung aus dem Sediment konnte diese nicht verhindern.

Die Bentophos-Applikation wurde im Oktober 2006 von der Bentophos GmbH, dem Lizenzinhaber in Deutschland mit Erfolg durchgeführt. Das Ziel der 11 Tonnen Bentophos-Applikation war, die leicht rücklösbaren Phosphate aus dem Sediment zu binden und damit Blaualgenblüten zu verhindern. Die Ergebnisse hierzu können im herunterladbaren Bericht nachgelesen werden.

Venturi mixing unit used at OtterstedterseeApplication of Phoslock at OtterstedterseeApplication of Phoslock at Otterstedtersee 2

 

Downloadable documents

Report on Otterstedtersee November 2007 (pdf icon German 181Kb ) 

External links

Otterstedtersee action group (German)