Anwendungen
Bitte beachten Sie, dass das international unter der Bezeichnung “Phoslock” vertriebene Produkt in Deutschland ausschließlich unter der Bezeichnung „Bentophos“ und von der Bentophos GmbH vertrieben wird.

Lago di Varese, Italien

Der Lago di Varese liegt in der Provinz Varese in Lombardien, Norditalien. Seine Größe beträgt 1400 ha und die maximale Tiefe 25 m. Seit Jahrzehnten wurden nährstoffbelastetes Wasser bis zum Bau von Kläranlagen und einer Ringleitungen in den See eingeleitet. Die Gewässerqualität verschlechterte sich so sehr, dass die Lebengrundlage für die ursprünglich reiche Tier- und die Pflanzenwelt die Lebensgrundlage extrem einschränkt wurde. Die Provinzregierung versucht nun dies umzukehren und die ökologische Situation im See zu verbessern. Dafür wurden nach vielen Laboruntersuchungen Experimente zur Wirksamkeit von Phoslock (Bentophos in Deutschland) und die Auswirkungen auf das Ökosystem im See begonnen.

Für das Experiment wurden drei Mesokosmen, zwei mit Phoslock (Bentophos in Deutschland), einer unbehandelt, im See installiert. Jeder Mesokosmos ist ein im Durchmesser 2m großer und 15 m langer Folienzylinder, der mit einer unten beschwerten Öffnung auf dem Sediment steht und an der Oberfläche in einer verankerten Plattform aufgehängt ist. Eine Webcam liefert alle 10 Minuten ein neues Bild von der Plattform, welches auf dieser Seite gezeigt wird.

Das Experiment lief erfolgreich von Februar bis Juli 2009, als nach einer Sturmnacht Reparaturen an der Verankerung der Plattform notwendig wurden. Nach wesentlichen Verbesserungen gegen Wind-, Wellen- und Strömungseinwirkungen, wurde das Experiment im November 2009 neugestartet und läuft seitdem ohne Störungen. Das Experiment ist im Dezember 2010 mit der letzten Beprobung beendet werden.

Ancoring system and metal ringsConstruction of pontoonAssembling of mesocosmsLowering of mesocosmFixing mesocosmsMesocosms and pontoon at lago di Varesi